Selbsttests

myCARE Magengeschwür Vorsorgetest

Beschreibung 

Die Innenwand von Magen und Zwölffingerdarm wird vom Magenschleim vor der Magensäure geschützt. Eine gestörte Schutzfunktion kann zu Entzündungen der Magenschleimhaut (Gastritis) und zur Entstehung von Geschwüren (Ulcus) führen. Als häufigste Ursache für diese Beschwerden gilt eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Eine Helicobacter pylori-Infektion erhöht das Risiko der Entstehung von Magenkrebs.

Eine Infektion führt nicht zwingend zu Symptomen. Ausschlaggebend dafür ist das Ausmaß der Infektion sowie der allgemeine Gesundheits- und Ernährungszustand. Eine Infektion ist in den meisten Fällen durch eine Kombinationstherapie aus Antibiotika und Säurehemmern erfolgreich behandelbar.

Mit diesem Vorsorgetest lässt sich eine Infektion mit Helicobacter pylori sicher und einfach nachweisen.

Fakten
Inhalt: 
1 Testkassette, 1 Stechhilfe, 1 Pufferfläschchen, 1 Pflaster, Gebrauchsanweisung
Methodik: 
Immunochromatographischer Schnelltest
Nachweis: 
Helicobacter pylori
Probenart: 
1 Tropfen Vollblut
Bestellnummer: 

970226

FAQ 

Warum ist der Test gerade für mich wichtig?

Schätzungen zufolge ist heute die Hälfte der Bevölkerung mit dem Magenbakterium Helicobacter pylori infiziert. Bei rund 10% davon führt die Infektion langfristig zu Magenschleimhautschäden und Magengeschwüren. Infizierte haben zudem ein erhöhtes Risiko, an Magenkrebs zu erkranken.

Wie wird der Test durchgeführt?

Für die Testdurchführung benötigen Sie einen Tropfen Blut, welcher mit beiliegender Stechhilfe sehr einfach und rasch gewonnen werden kann. Der Tropfen Blut wird auf die Testkassette aufgebracht und nach 30 Sekunden ein Puffer hinzugefügt. Im Ergebnisfeld erscheint ein positives oder negatives Ergebnis.

Was sagt mir das Ergebnis?

Bei zwei Testlinien können Sie davon ausgehen, dass Sie eine Infektion mit Helicobacter pylori haben. Suchen Sie bitte einen Arzt zur Durchführung einer genauen Untersuchung auf.

Warum ist die Therapie wichtig?

Das Magenbakterium Helicobacter pylori ist der Hauptverursacher bei der Entstehung von Magentumoren und Magengeschwüren. Ein positiver Nachweis stellt kein Problem dar, da vom Arzt eine gezielte Antibiotika-Behandlung zur Beseitigung der Bakterien-Infektion über ca. eine Woche durchgeführt werden kann.

Wie hoch ist mein Risiko einer Infektion?

Die Übertragungswege des Helicobacter pylori sind nicht restlos geklärt. Häufig ist die orale Übertragung, oft bereits von der Mutter auf das Kind. Übertragungen werden mit zunehmendem Alter seltener; schlechte Hygiene begünstigt die Ausbreitung.
Eine Infektion kann über viele Jahre hinweg symptomfrei bleiben, ebenso stellt die Beseitigung einer Infektion keine Garantie für ein Leben ohne Magenbeschwerden dar. Mit dem Test erkennen Sie aber einen wesentlichen Risikofaktor zur Entstehung von Magengeschwüren bzw Magenkrebs und ermöglichen sich und Ihrem Arzt eine gezielte Therapie.

Produkt kaufen